Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
15.11.2018
Keine Tricksereien am BER
Wie groß muss die Verzweiflung sein, wenn Flughafenchef Lütke Daldrup die Lockerung von TÜV-Prüfkriterien und Bauvorschriften fordert, um den BER eröffnen zu können. Es ist absolut inakzeptabel, bei einem Großprojekt mit anfänglich 28 Millionen Passagieren im Jahr Abstriche ausgerechnet bei der Brandschutzsicherheit machen zu wollen.

Christian Gräff, Sprecher für Bauen und Wohnen und Ombudsmann im BER-Untersuchungsausschuss der CDU-Fraktion Berlin
++ Abstriche bei Prüfkriterien der Brandschutzsicherheit sind für die CDU inakzeptabel

Christian Gräff, Sprecher für Bauen und Wohnen und Ombudsmann im BER-Untersuchungsausschuss der CDU-Fraktion Berlin, erklärt:

„Wie groß muss die Verzweiflung sein, wenn Flughafenchef Lütke Daldrup die Lockerung von TÜV-Prüfkriterien und Bauvorschriften fordert, um den BER eröffnen zu können. Es ist absolut inakzeptabel, bei einem Großprojekt mit anfänglich 28 Millionen Passagieren im Jahr Abstriche ausgerechnet bei der Brandschutzsicherheit machen zu wollen.

Nach der Reihe von Eröffnungspleiten und vielen hundert Millionen Euro an Nachforderungen haben die Berliner und Brandenburger Anspruch auf einen Flughafen, der allen Sicherheitsstandards entspricht. Wir warnen Lütke Daldrup davor, jetzt mit allen Tricks, Mängel und Pfusch übergehen zu wollen, statt sie zu beseitigen. Er muss den Parlamenten und der Öffentlichkeit endlich die ganze Wahrheit sagen, ob der Eröffnungstermin noch zu halten ist.“


Termine