Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
15.06.2016 | CDU-Fraktion Berlin
CDU-Fraktion für Erweiterung der Gedenkstätte Hohenschönhausen
Der CDU-Fraktionsvorsitzende Florian Graf hat heute gemeinsam mit dem Lichtenberger CDU-Abgeordneten Danny Freymark die Gedenkstätte Hohenschönhausen besucht. Im Gespräch mit dem Direktor der Gedenkstätte, Hubertus Knabe, sprach sich der Fraktionsvorsitzende für eine Erweiterung der Besucherkapazität in der Gedenkstätte aus.
Florian Graf, Vorsitzender der CDU-Fraktion Berlin
Florian Graf, Vorsitzender der CDU-Fraktion Berlin, erklärt:
„Es muss unser Bestreben sein, mindestens alle Berliner Schülerinnen und Schülern einmal im Laufe ihrer Schulzeit durch dieses Mahnmal der innerdeutschen Geschichte zu führen. Wir sind Hubertus Knabe und dem Zeitzeugen sehr dankbar für ihr Engagement. Auch im 26. Jahr der Wiedervereinigung darf nicht in Vergessenheit geraten, wo und wie die Staatssicherheit der DDR Bürger drangsalierte und internierte. Daher sind wir uns mit der Gedenkstätte einig, dass wir nicht nur prüfen müssen, wie die finanziellen und strukturellen Voraussetzungen dafür geschaffen werden können, dass noch mehr Besuchergruppen die Gedenkstätte Hohenschönhausen besichtigen können. Unser Bestreben muss es auch sein, dass die ehemalige Untersuchungshaftanstalt in der Keibelstraße endlich auch hergerichtet und für den Besucherverkehr geöffnet wird. Ich habe wenig Verständnis dafür, dass die Senatsbildungsverwaltung seit Anfang September 2014 es nicht geschafft hat, hier auf die Stiftung Gedenkstätte Hohenschönhausen zuzugehen. Die Unterstützung der CDU-Fraktion für die Übertragung der Trägerschaft dieses Gedenkorts in der Mitte unserer Stadt hätte sie sicher gehabt.“


Termine