Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
30.03.2016 | CDU-Fraktion Berlin
Deutschlands Leitkultur ist das Grundgesetz
Wiederholt fordert der Vorsitzende der SPD-Fraktion Berlin, Raed Saleh, eine neue Leitkultur für Berlin. Nur: wie diese aussehen soll, sagt er nicht. Burkard Dregger betonte dagegen: Deutschlands Leitkultur ist das Grundgesetz!
Burkard Dregger, integrationspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin
Burkard DREGGER, integrationspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion, erklärt:

„Die wiederholt von Raed Saleh geforderte neue Leitkultur für Deutschland ist eine inhaltsleere Luftblase. Raed Saleh sagt überdies nicht, welche Leitkultur er möchte. Er sagt nur, dass er eine neue Leitkultur möchte.

Deutschland braucht aber keine neue Leitkultur. Deutschland hat eine großartige Leitkultur. Das deutsche Grundgesetz ermöglicht das gewünschte friedliche Zusammenleben und Zusammenarbeiten aller Religionen. Es liegt an den Akteuren, Gemeinsinn über die engen Grenzen ihrer Religionsgemeinschaften zu entwickeln. Dazu kann Politik einen Beitrag leisten. Beispielsweise der von mir initiierte Interreligiöse Dialog aller Religionsgemeinschaften, der nicht nur das gegenseitige Verständnis der Gläubigen verschiedener Religionen fördert, sondern sie zu gemeinsamen Aktivitäten und damit zum Zusammenhalt führt. Oder das ebenfalls von mir initiierte "Bündnis für Demokratie und gegen Extremismus" als Antwort der deutsch-arabischen Vereine auf den islamistischen Extremismus.

Gemeinsinn, Zusammenhalt und Identifikation mit Deutschland und seinen Grundwerten erzeugt man nicht durch wohlklingende Nebelkerzen, die letztlich unklar bleiben und nur Verunsicherung verbreiten. Vielmehr müssen wir uns als politisch Verantwortliche schon der Mühe unterziehen, die Menschen in unserer Stadt zu verbinden: durch die ganz praktische Initiierung gemeinsamer Projekte vor Ort in den Kiezen, durch Förderung und Einforderung ehrenamtlichen Engagements in Vereinen wie der Freiwilligen Feuerwehr, dem THW, und Sportvereinen, durch Vorleben freiheitlicher und demokratischer Grundwerte, durch Empathie und durch einen gesunden Patriotismus.

Gerne lade ich Raed Saleh zu meinem nächsten Interreligiösen Dialog der Religionen ein, damit er erleben kann, wie gut das funktioniert.“


Termine