Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
16.06.2015 | CDU-Fraktion Berlin
Erinnerung an Freiheitskampf vom 17. Juni 1953 wachhalten
Der Vorsitzende der CDU-Fraktion, Florian GRAF, erklärt:
Florian Graf, Vorsitzender der CDU-Fraktion Berlin
„Der 17. Juni 1953 gehört zu den wichtigsten Daten der deutschen Geschichte. Es ist uns immerwährende Pflicht, die Erinnerung an den Freiheitskampf Hunderttausender Menschen auf den Straßen in Ost-Berlin und der gesamten DDR wachzuhalten. Ihr Kampf gegen eine Verschlechterung der Arbeitsbedingungen war vor allem ein Kampf gegen das SED-Regime, gegen Menschenrechtsverletzungen, für Freiheit, für Demokratie und für die Überwindung des aufgeteilten Deutschland.

Der Aufstand dieser Menschen vom Juni 1953 wurde zwar mit militärischer Macht und zum hohen Preis etlicher Toter und Verletzter niedergeschlagen. Aber, wie so oft in der Menschheitsgeschichte glühte der Freiheitsgedanke in den Herzen der Bürgerinnen und Bürger in der ehemaligen DDR weiter. Man konnte zwar die Menschen im Juni 1953 unterdrücken, aber niemals deren Freiheitsliebe besiegen. Ihr fester Wille war die eigentliche Geburtsstunde von Maueröffnung und Wiedervereinigung in den Jahren 1989/90. Wir verneigen uns vor den mutigen Demonstranten für Frieden, Freiheit und Demokratie – damals – und auch heute überall in der Welt. Ihr Kampf ist niemals vergebens.“