Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
31.01.2015
Trauer um Richard von Weizsäcker
Der ehemalige Regierende Bürgermeister von Berlin und Bundespräsident Richard von Weizsäcker ist heute im Alter von 94 Jahren gestorben.
Richard von Weizsäcker
Der Vorsitzende der CDU-Fraktion Berlin, Florian GRAF, erklärt:
„Die CDU-Fraktion Berlin trauert um den ehemaligen Regierenden Bürgermeister und Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker. Deutschland verliert einen Politiker, der seinem Anspruch, Bundespräsident aller Menschen zu sein, mehr als gerecht wurde.

Berlin verneigt sich vor dem Lebenswerk eines beeindruckenden Menschen, einem herausragenden Bundespräsidenten und einem großen Freund unserer Stadt. Richard von Weizsäcker hat mit seinen nachhaltig berührenden Worten zum 40. Jahrestag der Kapitulation Nazi-Deutschlands im Namen aller Deutschen sowohl das Bekenntnis der Verantwortung, als auch den Willen zu einer Zukunft in Frieden, Demokratie und Freiheit abgelegt. Im Zuge der Wiedervereinigung gab er den Menschen in beiden Hälften unseres Landes und unserer Stadt Orientierung und Zuversicht, aufeinander zuzugehen und das große Glück gemeinsam anzunehmen.

Berlin wird Richard von Weizsäcker ein ehrendes Andenken bewahren. Seiner Familie gilt unser Mitgefühl.“

Bild:
„Bundesarchiv Bild 146-1991-039-11, Richard v. Weizsäcker“ von Bundesarchiv, Bild 146-1991-039-11 / CC-BY-SA. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 de über Wikimedia Commons